Woran Sie denken sollten bevor Sie mit dem Up-Down-Trading anfangen

image

Mit Ihrem eigenen Up-Down-Trading zu beginnen ist kein sehr komplizierter Vorgang, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie loslegen, und als Erstes sollte man sich natürlich einen Broker auswählen.

So wie Up-Down-Handel immer beliebter wird, gibt es auch immer mehr Broker, die sich im Markt tummeln. Bei so viele Binäre Optionen Brokern ist die Konkurrenz hoch, aber das ist eine gute Gelegenheit, um die besten Angebote aufzugreifen. Auf der anderen Seite, mit so vielen Maklern da draußen, gibt es immer wieder ein paar, die darauf aus sind, Sie zu betrügen. Lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken, die überwiegende Mehrheit der Broker heute sind seriöse Unternehmen und indem Sie Ihre Augen offen halten, können Sie leicht irgendwelche betrügerische Webseiten vermeiden. Der einfachste Weg einen vertrauenswürdigen Makler zu finden, ist einfach einen der bedeutenderen Broker in der Branche zu wählen. Allerdings könnten einige Leute etwas anderes suchen und in diesem Fall kann es ein bisschen schwieriger werden.

Woher wissen Sie vorher, ob Sie einem Broker vertrauen können?

Der erste Schritt, den wir empfehlen würden, ist Bewertungen über die Webseite zu lesen. Das zweite, was Sie tun sollten ist, ist das Unternehmen zu ‘googeln’. Auf diese Weise finden Sie Online-Foren mit persönlichen Bewertungen und Erfahrungen, die andere Benutzer teilen möchten. Beachten Sie aber jedoch dabei, dass nicht alle Beschwerden, die möglicherweise auf der Webseite mit dem Forum vorkommen könnten, ernst genommen werden können. Es wird immer Menschen geben, die eine Menge Geld verlieren und dann manchmal dazu neigen dem Broker die Schuld in die Schuhe zu schieben, anstatt sie bei sich selbst zu suchen.

Bei der Auswahl Ihres Brokers, sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass verschiedene Broker verschiedene besondere Angebote haben. Einige Broker bieten Boni an auf Ihre erste Einzahlung, das ist immer ein guter Weg zu beginnen. Allerdings sollten Sie einen Broker nicht einfach wählen wegen ihren Start Angeboten. Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass der Makler Ihre angegebenen Kriterien erfüllt, darunter fallen z. B. ein guter Kunden-Support, oder ein bestimmter Vermögenswert, den Sie gerne handeln würden. Beachten Sie, dass Boni immer mit bestimmten Bedingungen einher kommen, achten Sie also immer darauf, die AGBs gut zu lesen, bevor Sie den Bonus, den Sie angeboten bekommen, auch nehmen.

Vor der Erstellung eines Kontos, sollten Sie immer überprüfen, ob Ihre bevorzugte Zahlungsmethode auf der Webseite angeboten wird. Es kann echt Kopfschmerzen bedeuten, wenn Sie sich bei einer Website anmelden und Sie die Software herunterladen, nur um dann herauszufinden, dass Sie kein Geld einzahlen können, mit der Methode, mit der Sie das sonst immer tun. Das heißt, Sie müssen entweder noch mehr Zeit verschwenden ein Konto bei einem anderen Zahlungsdienstleister einzurichten und dann erst warten, bis das genehmigt wird, oder einfach zu einem anderen Broker zu gehen, der Ihre bevorzugte Zahlungsmethode anbietet. Einige der beliebtesten Zahlungsmethoden, die die meisten Broker für binäre Optionen akzeptieren sind VISA / MasterCard, Moneybookers, Paypal, Neteller, Liberty Reserve und elektronische Überweisungen.

Achten Sie auf guten Kundendienst

Zum Schluss, Sie wollen immer sichergehen, dass Sie einen Makler wählen mit einem anständigen Kundendienst. Es gibt nur wenige Dinge, die frustrierender sind, als wenn man eine Anzahlung gemacht hat und dann Probleme bekommt und dann herausfindet, Sie müssen bis zu 48 Stunden warten, um eine Antwort zu erhalten. In diesen Tagen gibt es so viele Broker da draußen, die meisten davon mit guten Support-Teams, also warum sollte man seine Zeit verschwenden mit einem, der nicht über eine gute Unterstützung verfügt? Beim Blick auf den Support-Bereich eines Brokers, stellen Sie sicher, sie sind offen 24/7 und dass man sie mit  den am häufigsten verwendeten Methoden erreichen kann, wie Telefon, Email und Live-Chats.

Finden Sie das richtige Timing für Ihre Online Trades

Im Gegensatz zum Handel von nur einzelnen Aktien eines Unternehmens, wo Anleger Aufträge nur während bestimmter Tage und Stunden in der Woche ausführen, haben diejenigen, die sich auf dem Schauplatz des Up-Down-Handels tummeln, viel größere Möglichkeiten zu fast allen Stunden des Tages oder der Nacht zu handeln, sowie am Wochenende. Beim Handel auf diesen finanziellen Schienen können Trader aus einer Vielzahl verschiedener Basiswerte auf offenen Märkten weltweit wählen - das kann auch beim gleichzeitigen Handel einer Reihe von Vermögenswerten helfen.

Handelszeiten während der Feiertage für Binäre Options-Märkte

Während nicht alle Feiertage weltweit gefeiert werden, gibt es doch bestimmte Märkte, die bestimmte Tage befolgen entweder durch vollständige Schließung oder durch die Verringerung ihrer Handelszeiten an  bestimmten Feiertagen. Zum Beispiel gehören zu den wichtigsten Feiertagen, die sowohl von den Metallen als auch den Forex-Märkten in den USA beachtet werden:

  • Karfreitag
  • Volkstrauertag
  • Unabhängigkeitstag
  • Tag der Arbeit
  • Erntedankfest
  • Weihnachtstag
  • Neujahrstag

Das sollte man im Sinn behalten, und weil es weltweit Händler gibt, die regelmäßig Zugang zu diesen Märkten haben, ist es eine gute Idee, achtsam zu sein, welche Feiertage von den verschiedenen Märkten gefeiert werden, da dies eine Wirkung auf bestimmte Trading-Positionen haben könnte.

Planen Sie Ihren Zeitplan für das binäre Trading

Je nachdem, wo Sie leben und welchen Arbeitsplan Sie haben, wird das  bestimmen, wann Sie Online-Handel treiben wollen. Auf einigen Märkten  handelt man jedoch besser zu bestimmten Zeiten und es ist gut eine Vorstellung zu haben davon, bevor Sie Ihren Trading-Tag anfangen.

Up-Down-Handel im traditionellen Sinn schaut einfach nach Möglichkeiten, wo die Märkte höher oder niedriger sein werden nach einem bestimmten Zeitraum. Allein aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, welche Märkte wahrscheinlich die aktivsten und effektivsten sind für Ihre Trading-Bedürfnisse. Für diejenigen Händler, die scharf sind auf den Handel mit einzelnen Aktien oder Indizes, dies wird sich offensichtlich während Börsenzeiten abspielen.

Diejenigen, die bereits während dieser Stunden arbeiten, können jedoch überlegen, vor oder nach der Arbeit auf einem nicht-lokalen Markt zu handeln, und nutzen so effizient das Wesen des 24-Stunden-Tags um global zu handeln. Alternativ können Währungen 24 Stunden am Tag gehandelt werden, obwohl viele von diesen ruhige Zeiten haben, während der Stunden, in denen kein Markt ist, wo sie große Spreads haben können, was sie schwierig macht zu handeln in der traditionellen Weise. Durch die Verwendung von binären Optionen gibt es aber noch genügend Volatilität erhebliche Gewinne in diesen Zeiten heim zu fahren.

Binäre Optionen sind eine der einfachsten Möglichkeiten zu handeln, da sie tatsächlich keine Wartung des Handels benötigen, wenn einmal eine Position eingenommen wurde. Dies liegt daran, dass potenzieller Gewinn und Verlust bereits festgelegt sind vor dem Handel und der eingestellten Ablaufzeit. Nur wenige Händler werden Vorteil haben daraus, den Handel nahe zu beobachten, es sei denn es gibt die Gelegenheit die Position vorzeitig zu beenden, daher können binäre Optionen ein ideales “Einrichten und Vergessen”-Handelssystem darstellen. Viele Plattformen bieten mobiles Trading an und das macht dies zunehmend möglich und kann die Zeit, die man vor dem Bildschirm benötigt, erheblich reduzieren.

Das Timing des Handels mit Binären Optionen

Für diejenigen Anleger, die sich entscheiden sich auf bestimmte Arten von Basiswerten zu spezialisieren, wählen die Vermögenswerte aus, die sich in Bezug auf ihre verfügbaren Handelszeiten überlappen, was Profite steigern kann. Zum Beispiel könnten Händler, die in nur eine Anlageklasse investieren, im Wesentlichen nur beschränkt sein auf die Stunden dieses  bestimmten Marktes für diesen Vermögenswert. Um jedoch mehr Potential für Profit zu haben, kann ein zweiter Vermögenswert, der auf einer andren Börse handelt, einem Händler zusätzliche Handelszeit auf dem Markt erlauben – und so werden im Wesentlichen keine toten Handelsperioden hinterlassen. Und weil die Investoren in der Lage sind binäre Optionen auf fast jede Art von Basiswert zu handeln, sind sie in der Lage, mehr Signale des breiten Marktes zu lesen, und gibt ihnen so leicht die Möglichkeit 24 Stunden am Tag zu profitieren.